Festnahmetraining


Grundsätzliches

Im täglichen Dienst eines Sicherheitsmitarbeiters, eines Polizisten oder anderen behördlichen Exekutivbeamten kommt es - gerade im operativen Bereich - ständig zu Konfliktsituationen, die oftmals durch rhetorisches Deeskalationstechniken nicht mehr zu bereinigen sind. Hier setzt unser Team an. Wenn es zu Festhaltemaßnahmen (Festnahme durch Jedermann nach § 127 StPO) oder im täglichen Dienst zu Ausschreitungen mit gewaltbereiten und aggressiven Mitbürgern kommt, muss man in der Lage sein diese Personen zur ID-Feststellung oder bis zum eintreffen der zuständigen Behörden festzuhalten. Hierzu fehlt oft der nötige Background, den unsere Referenten ziel- und erfolgsgerecht vermitteln. Wir zeigen.......

 

Kursinhalt

  • Abwehr-, Blocktechniken
  • Kontertechniken mit Kontrollfunktion
  • Der "ERSTE ZUGRIFF" - eine Spezialvariante um Auseinandersetzungen schnellstens einzudämmen
  • Zu Boden bringen
  • Partnerschaftliches agieren gemäß Eigensicherungsvorschriften
  • Festlege- und Kontrolltechniken im Stand und am Boden
  • Abtasten / Durchsuchen einer Person mit anschließender Abtransporttechnik

in Situations- und Stationstraining.

 

Dauer der Unterrichtung

Die Unterrichtung dauert je nach Vorwissen mindestens 6-8 Stunden