Sicherheit rund um Ihr KFZ -

Wie Sie sich am Besten schützen können

Immer öfter hört man es in den Nachrichten: „Auto geklaut!“, „In Auto eingebrochen!“. Die Diebesbeute sind dann oft Handys, Radios oder Navigationsgeräte. Auch das Auto selbst ist, neben Wertgegenständen oder Bargeld, Ziel der Einbrecher.
Welches Auto die Auto-Einbrecher dann letztendlich auswählen, kann nicht bestimmt werden: einerseits sind ältere Autos beliebt, da der Einbruch dort leichter von der Hand geht, aber auch hochwertige Fahrzeuge mit elektronischen Wegfahrsperren sind beliebt bei Tätern, die technisch versiert sind.
Die Täter bedienen sich dabei verschiedener Vorgehensweisen. Eine Möglichkeit ist das Einschlagen von Seitenscheiben oder das sog. Tür- oder Schlossstechen. Ein weiterer Trick ist der Schlüsseltausch bei einer Besichtigung von Ausstellungsfahrzeugen oder bei Probefahrten.
Oft werden auch gemietete Fahrzeuge unterschlagen oder die Schlüssel aus Taschen entwendet.
Sie können sich jedoch schützen, indem sie die Augen offenhalten, keine Wertgegenstände im Auto zurücklassen und immer absperren. Parken Sie, wenn möglich, nicht am Straßenrand oder an ungesicherten Orten. Wichtig ist außerdem, dass Sie immer ihr Lenkradschloss einrasten lassen.
Eine zusätzliche Möglichkeit ist ein KFZ-Ortungssystem, das das Auffinden eines gestohlenen PKWs möglich macht.
Zusammenfassend lässt sich also feststellen, dass es enorm wichtig ist nicht an ungesicherten oder abgelegenen Orten zu parken, keine Wertgegenstände zu vergessen und das Auto immer abzusperren und auch sonst zu sichern.